Hier: sog. »Cold Decryption«, d.h. allein der »private key« ist vorhanden, nicht mehr das »keyfile« mit dem zu einer einzigen Dataei gehörenden individuellen Schlüssel. Der Name des »keyfile« muss zwar als drittes Argument mit angegeben werden (hier: decrypted.file.key), jedoch ist es der Name einer bisher nicht existierenden Datei die während der Entschlüsselung erzeugt wird.

scp user@example.com:/home/user/backup/encrypted.file encrypted.file;
rsyncrypto -d encrypted.file decrypted.file decrypted.file.key Key.PrivateKey.key

Leave a reply

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>