Es gibt zwar ein .tar.gz-Paket als Binary Distribution für Ubuntu Linux unter http://opensong.org/d/linux, allerdings wurde dieses mit einer Demo-Version des zugrunde liegenden Rapid Application Development Environment »RealBasic« kompiliert. Das führt dazu dass das Programm nach jeweils 5 Minuten endet und innerhalb von 8 Tagen abläuft (getestet 2007-10-08). Auf der Website steht dazu: »Because REALbasic is free on Linux, there is not currently a compiled version for Linux. In order to install OpenSong you need Compile from the source manually.« (http://www.opensong.org/d/manual/installation?s=linux).

Also OpenSong selbst kompilieren:

  1. Debian-Paket des »REALbasic 2007 Release 4 for Linux« herunterladen von http://www.realbasic.com/download/ und installieren.
  2. »dpkg-query -L realbasic2007r4« zeigt dass die ausführbare Datei »/opt/REALSoftware/REALbasic2007r4/REALbasic2007« ist. Man starte dieses Programm. Es befindet sich auch im K-Menü.
  3. 2007-10-08 war die neueste Version von OpenSong (1.2) noch nicht als Source-Paket verfügbar, deshalb musste es aus dem SVN extrahiert werden:

    svn co https://opensong.svn.sourceforge.net/svnroot/opensong/source/trunk opensong

  4. Man öffnet die Projektdatei des OpenSong-Projektes in REALbasic2007: »File -> Open -> XML Project«, dann »OpenSongLinux.xml« auswählen.
  5. Unter »Project -> Build Settings« Linux als einzige Ziel-Plattform und die gewünschte Plattform einstellen.
  6. Mit »Project -> Build Application« das Programm kompilieren. Es entsteht eine ausführbare Datei »opensong«.
  7. Das Projektverzeichnis verschieben nach /usr/local/lib/.
  8. Um das Programm von /usr/local/bin/ aus starten zu können reicht es nicht, dort einen symbolischen Link auf die ausführbare Datei anzulegen. Es entsteht der Fehler

    ../Common/loaderX86.cpp: 487
    Failure Condition: exeFile
    Can’t open executable ../lib/opensong/opensong«

    Stattdessen lege man ein Script /usr/local/bin/opensong an mit folgendem Inhalt:

    #!/bin/bash
    cd /usr/local/lob/opensong;
    ./opensong;

  9. Nun kann man opensong einfach durch den Befehl »opensong« starten.

Thanks go to http://alicious.com/opensong-kubuntu-digital-projection.


Leave a reply

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>