Dies ist ein »Abfallstück« aus meiner Ausrüstungsplanung das ich nicht mehr brauche und das deshalb in meinen Blog kommt. Habe mich mal dafür interessiert, einen Linux-basierten PDA anzuschaffen und dazu einige Recherchen angestellt .. praktische Erfahrung mit den vorgeschlagenen Geräten habe ich aber keine. Hier das Ergebnis meiner Recherchen, die besten Empfehlungen zuerst:

  • Sharp Zaurus SL-C3200. Siehe http://www.mobiletechreview.com/Sharp-Zaurus-C3200.htm. Das neueste Modell der Linux-basierten Sharp SL-C Serie. In Europa wohl nur erhältlich über dynamism.com, ein Anbieter der neueste japanische Geräte auf den europäischen Markt bringt. Das Gerät sollte mit einer Solid State Disk, Compact Flash Karten für WLAN und Bluetooth und 2 weiteren Akkus (zum Glück nicht fest verbaut) aufgerüstet werden.
  • Nokia N800. Siehe http://www.dynamism.com/n800/main.shtml. Linux-basiert; bietet ein GPS-Modul, verwendbar mit Google Maps. Gegenüber dem erfahrungsgemäß zu langsamen Nokia N770 vorzuziehen.
  • Motorola Linux Smartphone. Siehe http://www.golem.de/0507/39220.html.
  • Compaq iPaq. Ein Linux-basierter PDA.
  • Apple iPhone. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/IPhone. Basiert auf Mac OS X und damit auf BSD-Unix. Besonders interessant beim iPhone ist das Multitouch-Touchpad mit dem man alle Anwendungen nur mit den Fingern bedienen kann.

Für weitere Informationen vergleiche den Linux PDA Guide.

Leave a reply

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>