Verliebtsein ist wie ein Anlasser. Ein Anlasser bringt den Motor zum
Laufen. Und Verliebtsein bringt die Liebe zum Laufen. Beides
funktioniert ganz prima; so fällt es Verliebten z.B. nicht schwer, sich
zu interessieren, zuzuhören, füreinander da zu sein.

Der Motor beginnt sich also zu drehen. Aber ein Anlasser ist nicht
zum Dauerbetrieb: man fährt auf Kraftstoff. Ebenso beim Verliebtsein:
es ist normal dass diese Faszination nach zwei Jahren verschwindet, und
die Liebe muss mit Kraftstoff weiterlaufen.

Was für Kraftstoff? Tiefe Freundschaft … mit aller Hilfe vom
Heiligen Geist. Freundschaft braucht Zeit und Arbeit, entsteht aber aus
dem Nichts: beim Zuhören, beim Beobachten, beim Reden, beim einander
Erkunden, beim Zeit haben, beim Helfen, beim füreinander Einstehen,
beim Reisen, beim Bibel lesen, beim Sport, bei Ehrlichkeit, bei
gemeinsamer Arbeit, beim Vergeben, beim Echtsein, bei
Konfliktbewältigung, in Gefahren, beim zusammen Beten, beim Dienen,
beim Bedientwerden, beim Bewundern, beim Bewundertwerden, … … …


Startdatum: 2007-12-04
Publikationsdatum: 2007-12-08
Versionsdatum: 2007-12-08 (für die letzte bedeutsame Änderung)

Leave a reply

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>