Wenn das benötigte Trident-Kernelmodul /lib/modules/2.4.7/kernel/drivers/sound/trident.o nicht existiert, muss es zuerst in den Kernel als Modul einkompiliert werden: cd /usr/src/linux; make menuconfig; nun das trident-Modul aufnehmen; make modules modules_install. Die Verwendung des ALSA-Soundtreibers ist nur mit dem von SuSE veränderten Kernel 2.4.4-4GB möglich, daher empfiehlt sich im Hinblick auf spätere Kernel-Updates die Verwendung des trident-Kernelmoduls. Dazu muss das ALSA-Soundsystem aus der Datei /etc/modules.conf rauskommentiert werden, sofern es bereits einmal aktiviert war. Stattdessen ändert man die Zeile “alias char-major-14 off” in “alias char-major-14 trident“.

Verwendung des ALSA-Treibers: Die Konfiguration des im Notebook vorhandenen Soundchips SiS 630 mit YaST2 scheitert (entweder wird per PnP nicht erkannt, oder »Carddatabase not faound, please check your installation.«). Man verwende also das textbasierte alsaconf. Vorher unbedingt den kernelbasierten Soundtreiber entladen (rmmod trident), sonst kann natürlich ALSA die Soundkarte nicht belegen (alsasound gibt aber auch keine richtige Fehlerausgabe zurück, nur der Testsound funktioniert dann nicht und auch sonst keine auf ALSA basierenden Programme wie noteedit). Ansonsten löst alsasound die Aufgabe richtig, wenn man die Soundkarte SiS 630 auswählt.

Wie kann man nun erreichen, dass ALSA beim Systemstart automatisch geladen wird? Das wurde schon automatisch von alsaconf in /etc/modules.conf eingerichtet.

Bedienung von ALSA

  • Die Mixereinstellungen werden in /etc/asound.conf gespeichert und bei jedem Start von ALSA wiederverwendet und bei jeder Beendigung von ALSA werden die aktuellen Mixereinstellungen dorthin gespeichert.
  • ALSA kann manuell mit rcalsasound start gestartet, und mit rcalsasound stop gestoppt werden (z.B. um das den trident-Kerneltreiber wieder zu laden).
  • Mixer für ALSA: alsamixer für Textmodus, gamix für Grafikmodus.
  • ansonsten können alle Soundprogramme wie bisher verwendet werden. Bei timidity gibt man dazu z.B. an: timidity -Os *.mid, um auf ALSA PCM-Device auszugeben.

Leave a reply

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>